Was tun bei Haarausfall – Hier eine Lösung

Es ist normal, dass Haare ausfallen. Bei hormonellen Umstellungen oder nach Krankheiten und Stress kann der Haarausfall vorübergehend zunehmen.

Wasche dein Haar mit besonders starkem Kamillentee; also nicht aus dem Teebeutel, sondern offener Tee.

Vermische 1 bis 2 Eidotter mit 1 bis 2 Gläschen Spiritus. Mit diesem Gemisch das feuchte Haar einreiben und nach einiger Zeit mit lauwarmem Wasser abspühlen – nicht öfter als einmal im Monat.

Bürste dein Haar täglich mit einer sauberen, weichen Bürste gegen den Haarstrich: von hinten nach vorn, von rechts nach links und umgekehrt.

Reibe täglich dein Haar mit Birkenhaarwasser, Rosmarinhaarwasser oder Brenneslpiritus ein. Du kannst natürlich auch kräftigen Tee aus diesen Kräuter machen und täglich anwenden.

Morgens und abends eine Kopfmassage mit kaltem Wasser. Danach fest frottieren bis der Kopf wieder richtig warm ist.

Jeden zweiten Tag den Kopf mit einer Brennesselabkochung (eine Handvoll Brennesselblätter in 1 Liter Essig und 1 Liter Wasser 5 Minuten kochen lassen) waschen, frottieren und einige Tropfen Klettenwurzelöl in den Haarboden einreiben.

Wenn du einen Kaltentsafter hast, kannst du jeden zweiten Tag die Kopfhaut mit frischem Brennesselsaft verdünnt mit wenig Wasser einreiben und 20 Minuten einwirken lassen.

 

Vermeide eine Kopfbedeckung!

Innerlich wendest du am besten Zinnkrautsaft oder Tee an. Dreimal täglich 1 Tasse.

Trinke jeden Tag schluckweise 1 Tasse schwarze Zuckerrohr-Melasse.

Achte auf einen regelmässigen Stuhlgang.

Verwende die Yealsai Naturhaarprodukte wie z.B. Die Yelasai Ayurveda Tonic im Shop findest du die Produkte. Bei kahlen Stellen, verwende das Peeling der Yelasai Kosmetik. Ab 2 Monaten sind neue erste Haare sichtbar.

Beiträge Information

  • : Regular event